0221 / 888 999 33 Mo.-Fr. von 09:00 - 17:00 Uhr Vogelsanger Str. 356-358, 50827 Köln, Deutschland
Breites Sortiment
über 50.000 Artikel
Produktion
Made in Germany
Express Service
innerhalb von 2-3 Tagen
Angebot anfordern

Digitaldruck

Direct To Garment

Das Digitaldruck-Verfahren

Beim digitalen Textil-Direktdruck – auch DTG (Direct to Garment) genannt – wird die Druckfarbe direkt auf das Textil gedruckt und ist von der Haptik sehr weich im Vergleich zum Digitaltransfer.

Der Direktdruck eignet sich für vollflächige und bunte Motive mit vielen Farben oder Farbverläufen. Besonders im Fashionbereich mit einer eher geringen Auflage, findet der Direktdruck sehr großen Anklang.

  • Neueste Digitaldrucktechnik von Kornit
  • Große Farbskala für leuchtende Farbdrucke auf hellen und dunklen Shirts
  • Für vollfarbige Motive, Farbverläufe und Fotos geeignet
  • Keine Kosten für die Druckdatenerstellung
  • Gut geeignet für kleinere bis mittlere Auflagen und sogar Einzelstücke
  • Auf allen Baumwoll- bzw. Baumwollmischgeweben möglich
  • Umweltfreundliche Öko-Tex Farben

Vorteile gegenüber analogen Druckverfahren

Der Digitaldruck ist für Kleinserien bis hin zu Einzelstücken bestens geeignet. Durch die rasante Weiterentwicklung dieses Druckverfahrens erreichen wir heute eine Waschbarkeit bis 40° bei keinem bis nur geringem Verlust der Farbbrillanz.

Bei farbigen Textilien wird vorab eine weiße Farbschicht aufgetragen, damit ihr Motiv nicht an Leuchtkraft / Brillianz verliert. Für den Druck werden spezielle Farben und Druckköpfe eingesetzt, die Ihr Motiv punktgenau auf die Textilfasern übertragen.

Kostenersparniss

Da für die Erstellung der Druckdatei kein Trägerpapier oder Film wie im Siebdruck hergestellt werden muss,
fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Schnelle Produktion

Das Motiv wird ohne Druckvorstufe direkt auf das Textil gedruckt. Somit dauert der eigentliche Produktionsprozess nur wenige Minuten.

Umweltschonend

Wir drucken mit auf Wasser basierenden Öko-Text Farben. Zudem ist der Wasser- und Energieverbrauch des Digitaldrucks minimal, wodurch kaum chemische Abfälle entstehen.

Wann verwendet man den Digitaldruck

Der Digital-Direktdruck wird bei kleinen bis mittleren Stückzahlen eingesetzt. Hier reicht die Spanne von 1 Stück bis maximal 20 Stück. Als Material kann Baumwolle, aber auch ein Mischgewebe mit hohem Baumwollanteil verwendet werden.

Welche Motive sind optimal geeignet

Detailreiche oder fotorealistische Motive mit satten Farben und Farbverläufe sind durch diese Drucktechnik einfach und hochwertig zu realisieren. Wichtig hierbei ist, dass die Druckfläche keine Nähte oder Reißverschlüsse hat. Die maximale Druckgröße beträgt 35×45 cm.

Digitaldruck Beispiele

X-Print in Zahlen

0
Siebdrucke / Tag
0
Digitaldrucke / Tag
0
Stickereien / Tag
0
Lagerprodukte

Starten Sie mit uns durch!

Haben wir Sie neugierig gemacht?
Gerne beraten wir Sie bei Ihrem nächsten Projekt persönlich.