Siebdruck

Siebdruck
der Klassiker unter den Druckverfahren

Der Siebdruck ist bis heute das am weitesten verbreitete Verfahren für Textildrucke auf T-Shirts, Poloshirts, Sweatshirts, oder Baumwolltaschen. Obwohl die Technik im Bereich Digitaldirektdruck immer weiter fortschreitet, gilt der Siebdruck als das bewährteste Veredelungsverfahren für kostengünstige, professionelle und extrem langlebige Drucke. Hohe Waschbeständigkeit, Farbbrillianz sowie Tragekomfort zeichnen ihn aus.

Im Siebdruck lässt sich fast jedes Textil bedrucken. Mit unseren modernen Siebdruck-Maschinen und Druckfarben, welche dem Oeko-Tex® Standard 100 Klasse 1 entsprechen, können wir mehrfarbige Motive mit bis zu 6 Farben anfertigen. Hierbei sind außerdem Farbverläufe, fotorealistische Rasterdrucke, sowie Spezial- / Effektfarben,
wie z.B. Neon, Gold oder Silber möglich.

Bei mittleren bis hohen Auflagen ist der Siebdruck allen anderen Verfahren hinsichtlich der Einrichtungskosten, Druckqualität und Haltbarkeit überlegen. So ist dieses Verfahren besonders bei Werbeagenturen, Veranstaltungen, Textildesignern oder Merchandisern beliebt.

Für den Druckpreis können zwei Leitregeln aufgestellt werden:

1. Je größer Ihre Druckauflage pro Motiv ist, desto niedriger ist der Einzelpreis
2. Je mehr Druckfarben Ihr Motiv enthält, desto höher ist der Einzelpreis

 

Die Technik -
Echtes Handwerk

Zunächst benötigen wir eine digitale Druckvorlage Ihres Motivs. Das Motiv wird in seine jeweiligen Farben separiert und pro Farbe ein Siebdruckfilm erstellt.

Mit Hilfe der Siebdruckfilme werden nun die Drucksiebe belichtet. Pro Film bzw. Druckfarbe wird eine Siebdruckschablone hergestellt.

Diese werden anschließend auf unserem Siebdruck-Karussel passgenau mittels Lasertechnik für den Textildruck eingerichtet.

Im Druck wird die Farbe so dünn aufgetragen, dass lediglich eine leicht gummierte Oberfläche zu spüren ist.

Zum Abschluss durchlaufen die Textilien nach dem Druck einen Trockenkanal bei 170° C.

 

 
Unsere Preise - Mit Best-Price Garantie

Im Gegensatz zum Digitaldirektdruck ist die Motivgröße beim Siebdruck für den Preis nicht entscheidend.
Die maximale Druckgröße auf unseren Druckplatten beträgt 35cm x 40cm (BxH).
Die durch Film-/Sieberstellung entstehenden Drucknebenkosten sind in die abgebildeten Preise bereits integriert.

 

Siebdruck (Preis pro Textil/Position | Alle Preise in Euro, brutto)
Menge /
Druckfarben
20 30 50 75 100 125 150 175 200 250 350 500 750 1000 2500 5000 7500 10000
1-farbig 6,26 4,95 3,08 2,28 1,88 1,73 1,55 1,46 1,39 1,20 1,12 0,98 0,93 0,77 0,65 0,56 0,54 0,51
2-farbig 8,90 6,94 4,27 3,08 2,55 2,31 2,02 1,89 1,80 1,57 1,43 1,20 1,12 0,94 0,80 0,71 0,68 0,63
3-farbig 11,41 8,79 5,68 3,88 3,14 2,83 2,56 2,38 2,26 1,93 1,75 1,48 1,38 1,12 0,95 0,86 0,81 0,76
4-farbig 13,92 10,65 6,81 4,81 3,81 3,42 2,95 2,74 2,58 2,30 2,07 1,69 1,56 1,30 1,11 1,00 0,96 0,92
5-farbig 16,30 12,38 7,72 5,60 4,47 4,00 3,49 3,22 3,03 2,58 2,32 1,99 1,82 1,48 1,26 1,14 1,09 1,05
6-farbig 18,54 13,96 9,06 6,55 5,36 4,81 4,02 3,71 3,50 3,15 2,84 2,33 2,15 1,64 1,40 1,30 1,25 1,19

Unsere Preistabellen können Sie sich hier herunterladen. Als Wiederverkäufer nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

 
Einfach Bestellen
Rufen Sie uns an unter: 0221 / 888 999 33
oder per Mail: info@x-print.de
Oder ein unverbindliches
Angebot einholen...
 
Category name
Category name
Category name
Laufshirts bedrucken
Category name
Category name
 

Wir bieten Ihnen Siebdruck
Ab einer auflage von 20 Stück
Vorteile
  • Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis bei höheren Auflagen
  • Kräftige und satte Farben mit hervor-ragender Farbwiedergabe auch bei großen Flächen
  • Präzise Wiedergabe von Sonderfarben nach Pantone C
  • Hohe Deckkraft
  • Langanhaltende Druckqualität
  • Hohe Waschbeständigkeit
  • Effektfarben möglich (Gold, Silber etc.)
Nachteile
  • Erst ab einer Auflage von 20 Drucken
  • Preis steigt mit Anzahl der Druckfarben, da für jede einzelne Farbe ein Drucksieb benötigt wird
  • Aufwendige Farbseparation bei Fotos und Farbverläufen notwendig
  • Druckauflösung bei Farbseparationen immer geringer als im Digitaldruck
  • Druckgrößen sind innerhalb einer Auflage nicht variabel bzw. nur gegen Aufpreis

 

Was müssen Sie beim Druck Ihres Motivs beachten?

Die maximale Druckgröße des Siebdruckfilms beträgt 42 x 55 cm. Dies bedeutet dass solch ein Druck auf einem Kindertextil nicht immer anwendbar ist.
Bei Unsicherheit der Festlegung der gewünschten Druckgröße auf dem Textil, können Sie uns gerne kontaktieren.

Beachten Sie hierbei auch, dass die Druckgröße bei unterschiedlichen Konfektionsgrößen nicht variabel ist. Wenn Sie bspw. ein T-Shirt in Größe S mit einer Druckbreite von
28 cm „textilfüllend“ ist, wirkt das Motiv mit der selben Druckgröße auf einem T-Shirt in XXL naturgemäß kleiner.

Wenn Sie zwingend auf jedem Textil die gleiche Größenwirkung zwischen Textil und Druckmotiv möchten, müssten verschieden große Motive / Siebe erstellt werden.
Dies ist mit Zusatzkosten (für die Erstellung der Siebdruckfilme und Siebe) verbunden, da nun für unterschiedliche Mengen jeweils ein Sieb erstellt werden muss.
Gerne können wir Sie hierzu beraten.

Vor Produktionsbeginn erhalten Sie eine Vorschau-Datei zur Kontrolle und Freigabe der Druckdaten auf dem Textil.
Erst nachdem Sie die Freigabe für den Druck erteilt haben, starten wir mit der Produktion.

Bitte beachten Sie dabei jedoch, dass die Vorschau im Maßstab und der Farbtreue abweichen kann. Sie dient zur Orientierung und Ausrichtung Ihres Motivs.
Sollten Sie exakte Maße bzw. Informationen zu Ihrem Druckmotiv haben, senden Sie uns bitte eine Ansicht oder eine Mail mit den genauen Daten.

 

Erstellung der Druckdaten
  • Legen Sie Ihr Motiv in der Größe 1:1 zum Druckergebnis an
  • Farbraum: RGB oder CMYK
  • Druckdaten mit transparentem Hintergrund
  • Datenformate Vektorgrafiken: AI oder PDF
  • Datenformate Pixelgrafiken: TIFF, PNG, PSD
  • Pixeldaten mit einer Auflösung von 300 DPI
  • Adobe Datenformate CS6-kompatibel speichern
  • Schriften in Pfade/Kurven konvertieren bzw. rastern
Farbangaben

Zur genauen Definition von Farbangaben verwenden Sie bitte für die Angabe der Druckfarben ausschließlich in Pantone C.

RGB-Werte, CMYK-Werte, Hexadezimalcodes und RAL können wir mit einem ungefähren Wert auslesen.

Bitte beachten Sie, dass die Farbwiedergabe auf einem PC-Monitor vom Druckergebnis abweichen kann.

Optionale nebenkosten
  • Handlingpauschale für angelieferte Ware:
    0,15 Euro/Shirt
    (Kontrolle der Gesamtmenge, keine Größenzählung)
  • Handlingpauschale für angelieferte Ware:
    0,25 Euro/Shirt
    (bei einzeln verpackter bzw. gefalteter Ware)
  • Spezial-Vordruck auf Polyester-Shirts:
    +10% auf Druckpreis
  • Fotomotiv Separation: 90 Euro pro Motiv
 
Anwendungsgebiete des Siebdrucks

Motive mit Volltonfarben (klassischer Siebdruck)

Der konventionelle Siebdruck. Die Farben werden nacheinander auf das Textil gedruckt.
Die Farben sind von einander getrennt.

Motive mit Farbabstufungen (Rasterdruck)

Beim Rasterdruck wird die Farbe nicht durchgängig, sondern in Form von kleinen Punkten auf das Textil gedruckt. Ähnlich wie bei „Pop-Art Bildern“ wirkt das Motiv aufgrund der hohen Punktdichte geschlossen bzw. scharf.

Bei diesem Druckverfahren ist es auch möglich einfache Farbverläufe und Farbabstufungen umzusetzen.

Motive mit Verläufen (Separationsdruck)

Es lassen sich auch einfache Verläufe im Siebdruck umsetzen. So kommt hierbei auch der Rasterdruck zum Einsatz. Dabei werden die verschiedenen Druckfarben (Verlaufsfarben) innerhalb der Rasterzelle ermittelt und verteilt, sodass sich das Verlaufsbild ergibt.

Da dieses Druckverfahren sehr aufwendig ist und mit Zusatzkosten für die Separierung verbunden ist, produzieren wir hiermit erst ab einer Menge ab 100 Stück. So verwenden wir dieses Druckverfahren meist für Kunden im Bereich Festivals oder Event. Bei kleineren Auflagen für bspw. Bands oder kleine Events empfehlen wir den Kornit-Direktdruck.

Textildruck auf Polyester und Mischgewebe

Textilien aus Polyester- und Mischgewebe bergen die Gefahr des „Ausblutens“. Dies bedeutet dass die Druckfarbe die Textilfarbe während der Trocknungsphase aus dem Textil saugt. Dadurch kann das Druckergebnis verfälschen.

Überspitzt gesagt, könnte ein gelber Druck auf einem blauen Polyester Textil nach der Trocknungszeit grünlich wirken.

Um dies zu verhindern werden spezielle Härtungsmittel als Sperrschicht eingesetzt. Diese Sperrschicht wird als eigene Druckfarbe berechnet. So kann es sein, dass für ein einfarbiges Motiv ein dreifarbiger Druck berechnet werden muss. Im Falle des gelben Drucks auf einem blauen Polyester Textil wären es der Druck der Sperrschicht, der Vordruck und der eigentliche Druck der Deckfarbe Gelb.

Zuletzt muss das Textil nach dem Druck noch mindestens 24 Stunden ruhen, damit der Druck gänzlich versiegelt ist.

Einfach Bestellen
Rufen Sie uns an 0221 / 888 999 33
oder per Mail info@x-print.de
Wir erstellen Ihnen gern unverbindlich ein Angebot.